Forum der Interessengemeinschaft Altdeutsche Hütehunde

IAH
Aktuelle Zeit: Mo 27. Mär 2017, 07:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: NIEM
BeitragVerfasst: Do 9. Jun 2011, 05:51 
Offline
Methusalem
Methusalem
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Mär 2007, 14:17
Beiträge: 1320
Wohnort: Südniedersachsen
Auf Wunsch von Ilona hier meine Erfahrungen mit Niemöl:
Das Öl ist nur bei höheren Temperaturen flüssig, unter 20 °C wird es fest. Wenn man es kurzfristig benötigt, kann man es schnell im Wasserbad erwärmen und verflüssigen.
Man kann das Öl pur verwenden z.B. als Spot-On bei den Hunden, wirkt gegen Zecken und Flöhe. Ein Schuß Niem ins Hundeshampoo macht, falls nötig, aus einem ganz normalen, billigen Shampoo ein Antiparasitikum. Falls man als Mensch mal Kopfläuse hat, kann man mit dem Menschenshampoo natürlich ebenso verfahren.

Das vielfältigste Anwendungsgebiet ist der Garten. Dort verwende ich eine Niem-Emulsion aus einem "Schuß" Niem, Wasser und dem Emulgator Rimulgan. In der Literatur finden sich Hinweise, dass man auch Milch als Emulgator verwenden kann, allerdings muß man wohl tatsächlich Milch pur verwenden. Ein Milch-Wasser-Gemisch emulgiert nicht genug. Auch wenn Milch relativ billig ist - es widerstrebt mir irgendwie, ein Lebensmittel in solchen Mengen in den Garten zu gießen.
Rimulgan bekommt man überall dort, wo es Hobbythek-Produkte gibt (ich habe es bei einem Ebay-Händler gekauft). Es gibt auch Online-Händler, die sich auf Niem und Zubehör spezialisiert haben.
Ein guter Schuß Niem und ein Schuß Rimulgan auf eine handelsübliche 10-Liter-Gießkanne genügen. Man sieht ja, wieviel Emulgator man braucht, bis sich eine weiße, milchähnliche Emulsion bildet.
Alternativ kann man das Niemöl auch mit einem Spritzer Geschirrspülmittel auflösen. Rimulgan emulgiert aber schöner.

Gegen Blattläuse, Spinnmilben und Mehltau verwende ich das Zeug in einer Druck-Sprühflasche. Es ist allerdings nicht so, dass die Blattläuse sofort tot vom Stengel fallen wie bei synthetisch-chemischen Mitteln. Wie schon woanders beschrieben, blockieren die Stoffe im Niem ein Enzym, das für den Stoffwechsel von Insekten verantwortlich ist. Es dauert halt ein paar Tage, bis die Viecher hin sind. Bislang kann ich aber sagen, dass es zuverlässig wirkt.
Gegen Ameisen, Dickmaulrüsslerlarven (schädigen Heuchera, von denen ich letztes Jahr so viele schöne bunte Sorten gepflanzt habe) sowie die Kräuselkrankheit gieße ich die Niem-Emulsion in die Erde.

Letztes Jahr, als ich meinen Zwergpfirsich gekauft hatte, war er schon im Gartencenter mit dem Kräusel-Pilz befallen. Zuhause habe ich ihn versuchsweise öfter mit Neememulsion gegossen. Er verlor zwar etliche Blätter, aber der Unterschied zu seinen noch im Gartencenter verbliebenen "Kollegen" war schon krass. Während die bei Obi völlig kahl waren, war meiner immer noch grün. Dieses Jahr habe ich gleich mit Niem gegossen, als ich den Pfirsich aus dem Winterquartier (Garage) geholt habe und dann alle paar Wochen wieder. Bislang keinerlei Anzeichen von Kräuselei.

Ameisen. Mittlerweile mein Spezialfeind Nr. 1. Fast unter jeder Rose etabliert sich ein Ameisennest. Merke ich meist erst dann, wenn plötzlich und unerwartet sogar gute dicke Triebe absterben. Bestenfalls merkt man an lockeren Erdhäufchen am Stamm, dass da mal wieder kleine fleissige Baumeister am Werk sind.
Im trockenen letzten Sommer war es schlimm, dieses Jahr scheint es aber noch schlimmer zu werden. Letztes Jahr habe ich sogar aus Verzweiflung richtiges Ameisengift im Garten eingesetzt, und zwar Loxiran, weil es als umweltverträglich und schnell abbaubar gilt. Leider waren die Ameisen nach wenigen Tagen wieder da. Hab's dann mit Niem-Emulsion versucht und siehe da, die Ameisen blieben mehrere Wochen fort. Leider auch nicht für ewig. Immerhin hat mein Versuch gezeigt, dass Niem offenbar wirkungsvoller ist als handelsübliches Ameisengift.

Nebenbei wirkt Niem offenbar als Dünger bzw. als systemisch wirkendes Stärkungsmittel. Unglaublich, wie manche Pflanzen förmlich "explodieren" nach einem Niemguß.

Ich bin jedenfalls ziemlich begeistert von den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des Niemöls.
Habe mir jetzt auch Niemsamen-Schrot zugelegt. Zur Herstellung eines Auszugs übergießt man Samen mit warmem Wasser, läßt es ca. 2 Std. ziehen und filtert es dann. Die gequollenen Samen kann man als Dünger/Stärkungsmittel in die Erde geben, den Auszug versprühen oder gießen.
Bin mir aber noch nicht sicher, ob ich künftig eher mit Öl oder Samen-Schrot arbeiten werde, dazu muß ich noch mehr ausprobieren und vergleichen.

Eines ist aber schon jetzt sicher: Für die Innenraumbehandlung, also das Besprühen von Polstermöbeln etc. kommt nur der wässrige Auszug in Frage. Ölige Emulsion geht da mal gar nicht.
Vor Jahren hatten wir in der Wonung eine Flohplage. Jenna hatte durch den Kontakt mit Igeln Flöhe eingeschleppt, die sich in den Polstermöbeln offenbar wohl fühlten. Die haben die Flöhe damals mit fertig gekaufter Niem-Tinktur (alkolholischer Auszug) erledigt, aber selbst angesetzter Auszug ist natürlich viel preiswerter.

Ach ja, bevor ich es vergesse: Mittlerweile gibt es sogar Niem-Nagellack zu kaufen, gegen Nagelpilz. Ich vermute mal, dass man auch hier mit Niemöl pur, in die Nägel einmassiert, wesentlich billiger wegkommt. Kann's aber nicht ausprobieren, hab keinen Nagelpilz... [smilie=icon_wink.gif]

_________________
Man hat's nicht leicht, aber leicht hat's einen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 9. Jun 2011, 05:51 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NIEM
BeitragVerfasst: Sa 11. Jun 2011, 20:37 
Offline
Beihund
Beihund
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Mär 2007, 22:22
Beiträge: 89
Wohnort: NRW
Hallo Britta,

danke für deine super ausführliche Erklärung!
Ich habe das Niem-Öl früher immer in den "Spinnrad"- Läden bekommen, leider gibt es diese nun nicht mehr.
Wo bekommst du dein Öl her?

Ich verwende das Niemöl auch immer zur Spinnmilben- und Blattlausbekämpfung. Habe immer gute Erfolge damit erzielt. Allerdings benutze ich kein Rimulgan, sondern mache das Öl immer mit heißem Wasser flüssig und sprühe es dann auf die Pflanzen... bis jetzt hat es eigentlich gut funktioniert. 8-)

Bei Ameisen (ich glaube bei mir ist eine Invasion ausgebrochen) habe ich es noch nicht ausprobiert, aber das werde ich jetzt ändern... [smilie=hubba.gif]
Der Niemsamen-Schrot würde mich auch interessieren. Wo bekommst du ihn her?

Nochmal Danke für deine Tipps!

Gruß
Heike

_________________
Experten sind Leute, die andere daran hindern, ihren gesunden Menschenverstand zu gebrauchen.

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NIEM
BeitragVerfasst: So 12. Jun 2011, 11:22 
Offline
Althund
Althund
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Feb 2011, 18:59
Beiträge: 365
Wohnort: jena
hallo britta
möchte mich auch ersteinmal für den beitrag bedanken.bin gestern in der apotheke gewesen und habe niemöl bestellt.100ml kosten 8 euro.250 ml dagegen nur 13,nochwas.kann ihn mir am dienstag abholen.dann geht es dem ungeziefer an den kragen.
lg ilona


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: NIEM
BeitragVerfasst: Mi 17. Jun 2015, 12:47 
Offline
Althund
Althund
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Feb 2011, 18:59
Beiträge: 365
Wohnort: jena
Hallo Briddy
Plisch hat z.Zt. Probbleme mit Herbstgrasmilben.Da fiel mir Dein Beitrag wieder ein.Wollte gern von Dir wissen auf welches Ergebnis bist Du gekommen? Samen odder Öl?
Lg ilona


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Foren Topliste - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Hund, USA, NES, Erde, Liebe

Impressum