Forum der Interessengemeinschaft Altdeutsche Hütehunde

IAH
Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 12:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kopfarbeit
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 00:06 
Offline
Junghund
Junghund

Registriert: Do 25. Jul 2013, 09:57
Beiträge: 45
Hallo Zusammen,
an den Tagen, an denen ich mal unterwegs sein muss kommt der Hund einfach etwas zu kurz, keine ausgedehnten Spaziergänge, keine Bespaßung unterwegs eben. Ich versuche, das durch Kopfarbeit abends auszugleichen, das Gehirn verbraucht ja bekanntlich am meisten Energie.
Mein Material: Fleischwurst, Blechbüchsen fürs Hütchenspiel, diverse alte Handtücher zum auspacken, entknoten, aus der Blechbüchse friemeln, eine Plastikflasche am Stab zum Drehen, ein Plastiknapf, noch ein paar Einrichtungsgegenstände (Mülleimer, Radiator, Tasche) für einen Parcours.

Gibts sonst noch Kopfspiele, die man mit wenigen Handgriffen selbst herstellen oder zweckentfremden kann. Ich werde sicher nichts aufwändiges bauen, aber es gibt ja vielleicht noch andere einfache Ideen für grobmotorische Hunde.

LG
Prunus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 19. Feb 2014, 00:06 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kopfarbeit
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 15:18 
Offline
Althund
Althund
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:59
Beiträge: 365
Wohnort: jena
[smilie=hello.gif]
da hast du dir aber schon viele gedanken gemacht.in der wohnung verstecke VERSTECKE ich nur seinen doggi(plüschhund).er fordert mich richtig auf ihn zu verstecken.mache ich natürlich nicht immer.
ilona


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kopfarbeit
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 21:54 
Offline
Althund
Althund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Sep 2008, 22:48
Beiträge: 368
Klopapierrrollen oder Küchentücherrollen mit Leckerlis drin beschäftigen ihn und danach dich, außer du bringst ihm bei, die Papierfitzeln danach in den Müll zu räumen.
Leeren Karton füllen mit Zeitungspapier und Leckerlis - auch arbeitsintensiv für dich
Leckerlis, am besten Trockenfutter, in eine leere Plastikflasche - ohne Stab.
Joghurtbecher, an der Seite ein Loch bohren, lange Schnur durchpfriemeln, verknoten - Hund zugucken lassen - Leckerli rein - unter den Schrank, Sessel o.ä. schieben. Bitte dabei bleiben, ansonsten braucht´s nachher vll eine neue Wohnzimmer-Einrichtung.
Leckerlis in Schuhkarton, man könnte in dem Deckel auch eine Schnur verknoten, damit´s leichter auf geht.

Tür auf machen - Schnur am Türgriff befestigen, "an der Schnur ziehen" bestätigen.
Tür zu machen - dem Hund beibringen, mit der Nase auf einen Klebezettel zu tippen - Zettel an die Tür pappen, schon kann er "Tür zu". Naja, anfangs natürlich nur, wenn du daneben stehst, aber auf dem Sofa liegend - ist das schon praktisch.
VG Heidi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kopfarbeit
BeitragVerfasst: So 23. Feb 2014, 23:30 
Offline
Junghund
Junghund

Registriert: Do 25. Jul 2013, 09:57
Beiträge: 45
Ich stelle mir gerade vor, was mit der Plastikflasche passiert, wenn kein Stab drin ist, aber das Leckerchen drin rappelt. icon_lol
Die Papprollen sind, mit oder ohne Klopapier, sowieso schon ein begehrtes Objekt. Wie oft habe ich nicht aufgepasst und den Hund in einem Berg von Papierschnipselchen im Bad aufgefunden.

Aber das mit dem Schuhkarton und dem Seil, das finde ich gut. Ich denke mir mal was aus, irgendwelche Dinge mit Überraschungen drin, an einem Seil zu verstecken.

Sachen verstecken ist im Gelände schon schwer. Ich habe gemerkt, dass er an meinem Schritt feststellt, wenn ich die Absicht habe etwas zu verstecken weil sich gerade ein gutes Versteck ergibt. Er dreht sich dann um und guckt. Nur der etwas verlangsamte Schritt macht aufmerksam.

Ich gehe daher zum Zurück und Such über, indem ich sein Spieli mit Leckerchen fallen lasse. Ist neu und hat er noch nicht kapiert, dass er das Spieli bringen soll und nicht nur die Leckerchen fressen.

Weitere Ideen gerne.

LG
Prunus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kopfarbeit
BeitragVerfasst: Mo 24. Feb 2014, 23:49 
Offline
Althund
Althund
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Sep 2008, 22:48
Beiträge: 368
Ich hab meinen Beiden beigebracht, das Fundstück zu bringen, indem ich anfangs neben dem Verlorenem Leckerlis ausgelegt habe, dann eine Weile mit zurücklaufe und über dem Fundstück füttere. Nach zahlreichem Suchen und Finden blieb ich dann einfach stehen, Hund findet, guckt fragend, weil keine Leckerlis und irgendwann brachten sie´s dann doch, weil finden und Leckerlis zusammen gehören.
Ich "verliere" ganz unterschiedliche Gegenstände - Voraussetzung "es riecht nach mir", weil es so praktisch ist, wenn die Hunde meinen wirklich verlorenen Autoschlüssel, Brille oder Handy wieder finden.
VG Heidi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kopfarbeit
BeitragVerfasst: Do 27. Aug 2015, 14:58 
Offline
Welpe
Welpe
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Aug 2015, 14:28
Beiträge: 5
Ist zwar ein altes Diskussionsthema, aber super ist auch folgendes:

Dem Hund den Namen von verschiedenen Alltagsgegenständen beizubringen (in unserem Fall Socken, Hausschuh, "den anderen", Hose, Telefon, Fernbedienung, "das da rechts/links/hinten etc.") und den Hund dann los zu schicken um einem das Gewüschte zu bringen oder Verlegtes zu suchen (besonders praktisch, wenn der Hausschuh tief unterm Bett liegt). Imma ist immer unheimlich stolz wenn sie mir "helfen" kann.
Oder man gibt ihr einen Gegenstand und lässt ihn von einem Familienmitglied zum anderen transportieren. Sogar beim Holzsetzen hat uns der Hund schon "geholfen". Das alles lässt sich super einfach in den Alltag integrieren und beschäftigt den Hund und befriedigt auch den Arbeitswillen.
LG Clara!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kopfarbeit
BeitragVerfasst: Do 17. Mai 2018, 14:13 
Offline
Welpe
Welpe

Registriert: Do 17. Mai 2018, 12:56
Beiträge: 1
gibt zig möglichkeiten seinen Hund zu fordern. Natürlich muss es auch , um sich dem zu widmen! Ich nutze beispielsweise das Dog activity flipboard und es hat sofort funktioniert. Macht mega Spaß! =)

Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich diese Möglichkeit neben den zeitintensiven Ausgängen anbiete. Bin mir nicht sicher ob das genug ist, wenn du zu wenig zeit hast.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Bau, Erde, Hund, Spiele, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Foren Topliste - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Hund, USA, NES, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz